Yoga-al-Dente
karius-baktus@web.de

 

 

Ernährung:


Viele Yogalehrer, Yoginis und Yogis sind Veganer oder Vegetarier.

 

Das ist legitim und sollte jedem überlassen bleiben,

wie und mit was er sich ernährt.


Ich ernähre mich abwechslungsreich,

esse ausgewogen und verzichte nicht grundsätzlich auf Fleisch,

sondern reduziere Fleisch und Fisch auf ein Minimum.

Die Tatsache erspart mir, dass ich Nahrungsergänzungsmittel nehmen muss.


Ich versuche meine Lebensmittel "Regional" und möglichst "Bio" zu kaufen.


Ja, die Fotos zeigen exotische Lebensmittel,

weil ich auch auf meinen Reisen regionale Produkte bevorzuge. 

Meist vegetarisch/vegan esse.


 Ich halte mich aus Ernährungsberatungen heraus,

da es auf diesem Gebiet viele Irrtümer und Thesen gibt,

die wissenschaftlich nicht bewiesen sind.

 

Gutes Beispiel ist die immer wieder genannte Entschlackung des Körpers.

Sie ist überflüssig und Geldmacherei ohne wissenschaftlich belegte Studien.


Der Körper hat ein wunderbar funktionierendes Entschlackungssystem.

Der Atem, die Haut, die Nieren, Leber und Galle.

 


Der Markt der Ernährungsberater und derer, die dann mit Nahrungsergänzung,

Vitaminen und Shakes Geld verdienen ist riesig.

Sie sind oft schlecht ausgebildet und wollen nur dein Bestes.

Dein Geld!



Ich appelliere an den normalen Menschenverstand,

einen ausgewogenen Weg zu finden,

der für unsere Umwelt und das Tierwohl verträglich ist.


Und ja, auch damit kann man sich beschäftigen und seine persönliche Ausrichtung finden.